Ein Jahr (es geht voran) – 365 Tage Lüneburg

Keine Atempause Geschichte wird gemacht Es geht voran (Fehlfarben) Nun ist der Frühling endlich da! Er hat sich zwar etwas Zeit gelassen. Aber er konnte ja auch nicht wissen, dass Ostern dieses Jahr so früh liegt. Das mit dem Osterfeuer haben wir dann in diesem Jahr doch gelassen. Mit dem Fahrrad über tief verschneite Wege … Weiterlesen Ein Jahr (es geht voran) – 365 Tage Lüneburg

Den Frühling einläuten – Osterfeuer in und um Lüneburg

Jetzt habe ich mich seit Wochen auf mein erstes Osterfeuer in Lüneburg gefreut, und nun das: Schnee! Ja, ich weiß, dass Ostern dieses Jahr sehr früh im Jahr liegt. Aber langsam reicht es wirklich! "Wenn das Wetter schlecht ist und wir im Stau stehen ist Ostern", schreibt die Landeszeitung heute. Wie wahr. In den Stau … Weiterlesen Den Frühling einläuten – Osterfeuer in und um Lüneburg

Ganz nah dran – ein Plädoyer für kleine Hallen

Am vergangenen Samstag war ich endlich mal wieder auf einem Live-Konzert. Gustav Peter Wöhler gab sich mit seiner Band auf GUT Bardenhagen die Ehre. Kennst Du nicht? Dann wird's Zeit! Als Schauspieler hast Du ihn sicher hier und da mal im Fernsehen gesehen. Selten in Hauptrollen, aber umso häufiger in ganz besonderen Nebenrollen. Zu Beginn … Weiterlesen Ganz nah dran – ein Plädoyer für kleine Hallen

Von England bis Japan – Lüneburgs Städtepartnerschaften

1967, also im Jahr meiner Geburt, begründete meine Heimatstadt Lobberich eine Städtepartnerschaft mit dem französischen Caudebec-en-Caux. Städtepartnerschaften kamen nach dem Zweiten Weltkrieg schwer in Mode. Sie sollen bis heute der Völkerverständigung und dem kulturellen aber auch wirtschaftlichen Austausch dienen. Nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs gewannen sie noch einmal ganz neu an Bedeutung. Ich erinnere mich … Weiterlesen Von England bis Japan – Lüneburgs Städtepartnerschaften

Lüneburg und das weiße Gold

Auf ntv.de fand ich heute einen ziemlich guten Artikel über Lüneburg, den ich Dir nicht vorenthalten möchte. Salz, das weiße Gold, das der Stadt einst zu Reichtum verhalf, ist das zentrale Thema in dem Beitrag. Das erinnert mich daran, dass das Salzmuseum immer noch auf meiner Liste steht.... Den Artikel findest Du hier. Museen hebe ich … Weiterlesen Lüneburg und das weiße Gold

Lüneburg – HIER will ich sein!

No more champagne And the fireworks are through Here we are, me and you Feeling lost and feeling blue (ABBA, Happy New Year) Nein, ich habe nicht abgenommen, eher im Gegenteil. Ich habe auch keine Arbeit, zumindest keine, für die ich Geld bekomme. Bei der Feier meines fünfzigsten Geburtstags haben sich alle bestens amüsiert, nur … Weiterlesen Lüneburg – HIER will ich sein!

Vertrauen gegen Vertrauen

Meine Eltern müssen wohl einen gewissen Sinn für Humor gehabt haben. Der hat sich mir im Laufe meiner Kindheit zwar nicht immer erschlossen. Aber ich erinnere, dass sich im heimischen Bücherregal einige Werke von Ephraim Kishon, Loriot, Joachim Ringelnatz und Eugen Roth befanden. Mein Vater liebte es, zu besonderen Anlässen Texte von bekannten Autoren "umzudichten". Erst … Weiterlesen Vertrauen gegen Vertrauen